Meine-Islam-Reform

Die persönliche Seite einer Religion

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Die Hadsch

Karte des Weges von Arafat nach MekkaIm folgenden eine kleine Darstellung der Regeln der Pilgerfahrt, wie sie im Koran beschrieben ist.

 

Pflicht:

Sure 2 Vers 196: "Führt die Wallfahrt (hadsch) und die Besuchsfahrt (`umra) (mit allen ihren Zeremonien) im Dienste Allahs durch! Und wenn ihr (durch feindlichen Widerstand an der Ausführung der Wallfahrtszeremonien) behindert seid, dann (bringt als Sühne für die Unterlassung) an Opfertieren (dar), was (für euch) erschwinglich ist! Und schert euch nicht den Kopf, bis die Opfertiere ihre...


Weiterlesen...

Weihnachtsansprache

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Am 25.12.08 strahlte der englische Sender Channel4 die Weihnachtsansprache des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad aus. Laut einem Bericht der FAZ (Link) wurde diese von den englischen Politekern wie folgt aufgenommen:

 

Die britische Regierung kritisierte die Botschaft als beleidigend. Ahmadinedschad habe „eine Reihe entsetzlicher antisemitischer Äußerungen gemacht“

Der Schattenaußenminister der Konservativen, William Hague, nannte die Ausstrahlung „bizarr und töricht“. 

Der israelische Botschafter in London, Ron Prosor, sagte, die Sendung sei „geschmacklos und eine pervertierte Ironie“, da im Iran Menschen, die zum Christentum konvertierten, verfolgt würden.

Der Menschenrechtler Peter Tatchell erklärte, Ahmadinedschad sei einer der „blutrünstigsten Tyrannen der Welt“.

Auch Homosexuellen-Verbände und britische Abgeordnete kritisierten die Rede als Legitimierung eines Politikers, der den Holocaust infrage stelle, Menschenrechte verletze und im eigenen Land gegen Christen hetze.

Es werde damit einem „gefährlichen Fanatiker“ eine Plattform geboten, sagte die Labour-Abgeordnete Louise Ellman.

(Zitate aus FAZ)

Was hat der "blutrünstige Tyrann", "gefährliche Fanatiker" also gesagt, daß es so "bizarr und töricht" sei, dies in den Medien auszustrahlen?

Hier der Link zum englischen Original:

http://www.channel4.com/programmes/alternative-christmas-message/articles/translation-of-the-alternative-christmas-message

Hier die Übersetzung des Muslim-Marktes:

http://muslimmarkt.de/dialog/artikel/weihnachtsansprache_ahmadinedschad_2008.htm

Hier die Übersetzung des Weblogs "Schall und Rauch":

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/12/nicht-die-botschaft-zhlt-sondern-wer.html

Offensichtlich hat niemand der Kritiker die Ansprache gelesen bzw. gehört oder der Inhalt war ihnen egal, denn rein inhaltlich ist an der Rede nichts auszusetzen. Und es als pervertierte Ironie zu bezeichnen, wenn eine Person, die gegen Menschenrechte verstößt sich friedlich gibt, nun, dann dürften wir uns auch keine Reden mehr von Bush, Blair und Co anhören.

http://www.readers-edition.de/2008/03/09/willkommen-im-neandertal-2-bush-will-folter

http://www.flegel-g.de/Fremdbeitraege/warum-keine-klage-gegen-bush.html

http://www.freace.de/artikel/200411/161104b.html

Offenbar empfinden viele die Doppelmoral der anderen als wesentlich schlimmer, als die der eigenen Politiker.

 

 

 

 


You are here: Blog Neues Weihnachtsansprache